TH:Landesparteitag 2014.2/Antragsportal/Sonstiger Antrag - 023: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Wiki der Piraten Thueringen
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zeile 32: Zeile 32:
 
|argumentationstyp=Dagegen
 
|argumentationstyp=Dagegen
 
|diskussion=Ich werde gegen diesen Antrag stimmen, da ich ihn tatsächlich nicht für zu Ende gedacht halte. Ich denke auch, das so nicht mehr Ärzte in den ländlichen Raum kommen werden, da muss sich strukturell an der Praxis der Verteilungsschlüssel etwas ändern.
 
|diskussion=Ich werde gegen diesen Antrag stimmen, da ich ihn tatsächlich nicht für zu Ende gedacht halte. Ich denke auch, das so nicht mehr Ärzte in den ländlichen Raum kommen werden, da muss sich strukturell an der Praxis der Verteilungsschlüssel etwas ändern.
|anwortwille=on
 
|benutzer2=
 
|antwort1=
 
 
}}
 
}}
 
{{Antragsdiskussions_KPT
 
{{Antragsdiskussions_KPT
Zeile 41: Zeile 38:
 
|diskussion=Die Gesetzgebung hat sich dahingehend vor einiger Zeit schon geändert worden.  
 
|diskussion=Die Gesetzgebung hat sich dahingehend vor einiger Zeit schon geändert worden.  
 
Ländliche Ärzte werden von MVZ's aufgekauft. Diese MVZ's sind nicht selten an Kliniken angegliedert, oder Tochtergesellschaften des Klinikums. Diese sichern sich dadurch, dass Patienten in ihre Klinik überwiesen werden.
 
Ländliche Ärzte werden von MVZ's aufgekauft. Diese MVZ's sind nicht selten an Kliniken angegliedert, oder Tochtergesellschaften des Klinikums. Diese sichern sich dadurch, dass Patienten in ihre Klinik überwiesen werden.
|anwortwille=on
 
|benutzer2=
 
|antwort1=
 
 
}}
 
}}
 
{{Zustimmung
 
{{Zustimmung
Zeile 49: Zeile 43:
 
}}
 
}}
 
{{Ablehnung
 
{{Ablehnung
|ablehnung=, Michael Kurt Bahr
+
|ablehnung=Michael Kurt Bahr, Bernd
 
}}
 
}}

Version vom 14. Oktober 2014, 19:14 Uhr

<- Zurück zum Antragsportal


Antragsübersicht

Antragsnummer X023
Einreichungsdatum 07.10.2014
Gliederung Landesverband Thüringen
Antragsteller Astockma
Antragstyp Sonstiger Antrag
Art des sonstigen Antrags Positionspapier
Zusammenfassung des Antrags Zentralisierung Landversorgung
Schlagwörter
Datum der letzten Änderung 14.10.2014
Status des Antrags

Help.svg Ungeprüft

Abstimmungsergebnis Help.svg Noch nicht abgestimmt

Antragstitel

Landärzte

Antragstext

Die PIRATEN Thüringen setzen sich dafür ein das Arztpraxen im ländlichem Raum in Ärztehäusern konzentriert werden. Desweiteren sollte der ÖPNV mit diesen entsprechend verzahnt werden.

Antragsbegründung

Die medizinische Versorgung einer immer älter werdende Bevölkerung muß von immer weniger Ärzten abgedeckt werden. Durch entsprechende Anreize (Mietfreiheit, Synergien, Verbeamtung) könnte man dieses erreichen. Nochnichtzuendegedacht!

Piratenpad

  • -

Ähnliche Anträge

-

Antragsvertagung


Anregungen

Bitte hier Tipps zur Verbesserung des Antrages eintragen.

  • "Wiedereinführungen von Polykliniken im ländlichen Raum"Nichts anderes sind diese Ärztehäuser nämlich ;-)Sinnvoll wäre es einen Bevölkerungsschlüssel zugrundezulegen, nach welchem diese Standorte zu planen sind. Eine Anbindung an den ÖPNV ist dabei außerordentlich sinnvoll.Beispielsweise könnten allgemeinmedizinische Studiengänge (zukünftige Allgemeinmediziner) v Numerus Klausus befreit werden und dafür mit einer 5-Jahresverpflichtung auf eine freie Stelle in einer solchen Einrichtung belegt werden. - Käptn Nemo

Diskussion

Hier können Argumente angegeben werden, die für oder gegen den Antrag sprechen .

Dafür
Dagegen
- „Ich werde gegen diesen Antrag stimmen, da ich ihn tatsächlich nicht für zu Ende gedacht halte. Ich denke auch, das so nicht mehr Ärzte in den ländlichen Raum kommen werden, da muss sich strukturell an der Praxis der Verteilungsschlüssel etwas ändern.“ Michael Kurt Bahr
+ „Die Gesetzgebung hat sich dahingehend vor einiger Zeit schon geändert worden.

Ländliche Ärzte werden von MVZ's aufgekauft. Diese MVZ's sind nicht selten an Kliniken angegliedert, oder Tochtergesellschaften des Klinikums. Diese sichern sich dadurch, dass Patienten in ihre Klinik überwiesen werden.“ Henry

Unterstützung/Ablehung des Antrags

Piraten, die vrstl. FÜR diesen Antrag stimmen

Piraten, die vrstl. GEGEN diesen Antrag stimmen